fbpx

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der wacholdas?! GmbH und Verbrauchern, die bei uns online Waren bestellen (nachfolgend als „Kunde“ bezeichnet).
  2. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
  3. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt.

§ 2 Produktauswahl, Bestellvorgang

  1. Der Kunde hat die Möglichkeit, verschiedene Waren auf unseren Webseiten auszuwählen und zu bestellen. Der Inhalt des Bestellformulars kann jederzeit durch Ändern der Werte für die Anzahl und den Inhalt der einzelnen Produkte geändert oder auch ganz gelöscht werden.
  2. Wenn der Kunde die Produkte im Formular erwerben möchte, reicht ein Klick auf den Button
    „zahlungspflichtig bestellen“. Vorher müssen die notwendigen Daten eingegeben werden (Name, Anschrift,
    E‐Mail, ggf. Bestätigung der Volljährigkeit etc.). Die Pflichtangaben sind hierbei mit „*“ gekennzeichnet. Eine Registrierung ist für die Durchführung einer Bestellung nicht erforderlich. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ wird der Bestellvorgang abgeschlossen und seitens des Kunden ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abgegeben.
  3. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch einen Klick auf den „Zurück“‐Button des Browsers oder durch
    Schließen des Browser‐Fensters abbrechen.

§ 3 Vertragsschluss

Die Angebote auf unseren Webseiten sind freibleibend. Ein Vertragsabschluss kommt erst durch unsere Annahmeerklärung oder durch Übersendung der bestellten Waren an den Kunden zustande.

§ 4 Durchführung des Vertrags

  1. Wir können das Vertragsangebot des Kunden (Bestellanfrage) innerhalb von vier Tagen annehmen.
  2. Sofern auf den einzelnen Produktseiten nichts anderes angegeben ist, sind die Waren sofort verfügbar.
  3. Die Lieferung erfolgt innerhalb von fünf Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt mit dem Zahlungseingang der Vorkasse via PayPal oder Banküberweisung und endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf den einzelnen Artikelseiten hin.

§ 5 Bezahlmethoden

  1. Als Bezahlmethoden bieten wir Zahlung per Vorkasse via PayPal oder Banküberweisung an.

§ 6 Vertragstext

  1. Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit unter dem Menüpunkt „AGB“ eingesehen werden.
  2. Die Bestelldaten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular werden dem Kunden per E‐Mail zugesendet.
  3. Nach Abschluss der Bestellanfrage ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 7 Preise

  1. Es gelten die auf unseren Webseiten angegebenen Preise im Zeitpunkt der Bestellung. Die Preisangaben verstehen sich als Endpreise inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten.
  2. Die Versandkosten betragen pauschal 7,90 Euro.

§ 8 Informationen zur Mängelhaftung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 9 Eigentumsvorbehal

Bis zur vollständigen Zahlung verbleibt die Ware in unserem Eigentum.


§ 10 Jugendschutz

Bestimmte Produkte unseres Sortiments gehören ausschließlich in die Hände von Erwachsenen. Wir behalten uns für diese Produkte vor, diese nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen
auszuliefern und dabei entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  2. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit
    zugerechnet werden kann (Verbraucher gem. § 13 BGB) gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.