Gin mit Absatzknick durch Corona

Gin mit Absatzknick durch Corona

Wiederholt schwirren hohe Zuwachszahlen für den Absatz von Gin durch das Netz – ist dem so? Bereits mehrfach stolperten wir über Artikel, in denen von über 30%igen Steigerungen für klare Spirituosen wie Gin und Korn gesprochen wird. Wir waren geschockt – was machen wir falsch und alle andern richtig? Viele unsere Facheinzelhandelspartner sehen leider auch

HIER WEITERLESEN
Murre Gin Fünnefunfuffzich erringt Gold bei der Frankfurt International Trophy 2020 (Pressetext)

Murre Gin Fünnefunfuffzich erringt Gold bei der Frankfurt International Trophy 2020 (Pressetext)

Erneut hohe Auszeichnung für Gin aus Hangelar Erneut geht eine hohe Auszeichnung ins beschauliche Hangelar in der Nähe von Bonn. Der Murre Gin Fünnefunfuffzich, Anfang des Jahres bei den World Gin Awards bereits als bester deutscher Classic Gin 2020 ausgezeichnet, wurde bei der Frankfurt Internationale Trophy mit Gold prämiert, einem der größten internationalen Spirituosenwettbewerbe in

HIER WEITERLESEN
Wie wird Gin eigentlich hergestellt?

Wie wird Gin eigentlich hergestellt?

Gin ist ja nur Wodka mit ein paar Aromen drin – stimmt das so? Vor kurzem habe ich irgendwo ein Filmchen gesehen, in dem darüber referiert wurde, dass für viele Gins einfach ein paar gelöste Aromen in Wodka verrührt werden und fertig ist der Wacholdergeist. Das geht sicher auch, ist aber m.E. nicht – so

HIER WEITERLESEN
Es muss nicht immer Gin & Tonic sein

Es muss nicht immer Gin & Tonic sein

Muttertag steht vor der Türe – überrascht eure Mutter doch mit einem selbstgemachten Cocktail! Wir sind oft überrascht wie viele Gin auf Gin & Tonic reduzieren. Abgesehen von der Tatsache, dass wir gerne auch Gin pur trinken und der Ansicht sind, dass jede Spirituose auch so funktionieren muss bzw. immer die Chance dazu bekommen sollte,

HIER WEITERLESEN
Eine kurze Geschichte des Gin

Eine kurze Geschichte des Gin

Immer wenn von Gin gesprochen wird, wird Großbritannien als “Mutterland des Gin” bezeichnet. Aber ist dem auch so? Die ältesten Quellen, in denen Gin erwähnt wird, stammen aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Darin geht es um den deutschen Arzt Franz de le Boe aus Hanau, der in Leiden (NL) praktizierte. Hier ist die Rede

HIER WEITERLESEN
Gurke oder Zitrone – was kommt in den Gin & Tonic?

Gurke oder Zitrone – was kommt in den Gin & Tonic?

Gin & Tonic mit Murre Gin Gin & Tonic – Der Sommer naht und der Klassiker findet wieder mehr Absatz. Immer wieder werden wir bei unseren Tastings oder auch beim “offenen Trinken” in Gesellschaft gefragt was denn nun in unseren Gin käme, Zitrone oder Gurke. Wie jetzt – entweder oder? Und Zitrone oder Gurke für

HIER WEITERLESEN
, , , , ,

Zielgerade Richtung Ostern

Wir haben uns mit Sicherheit ein anderes Ostergeschäft gewünscht. Letztes Jahr, unser erstes, waren wir nicht lieferbereit, in diesem Jahr macht Corona einen Strich durch die Rechnung. Zwei Jahre quasi ohne Ostern – und das mit einem Hasen auf der Flasche! Aber was soll’s, jammern hilft nicht. Wir haben die Zeit genutzt um ein paar

HIER WEITERLESEN
Murre Gin künftig ohne Farbstoff

Murre Gin künftig ohne Farbstoff

Wir haben die letzten Flaschen mit gefärbtem Murre Gin abgefüllt, ab ca. Ende April wird er in klar abgefüllt werden wird. Wir kommen damit dem vielfachen Wunsch unserer Kunden nach auf Farbstoff zu verzichten. Ob und auf welche Weise der orangene Moment u.U. doch wieder zurück kommt lassen wir aktuell noch offen … 😉 Murre

HIER WEITERLESEN
,

Technische Probleme mit PayPal PLUS

Aktuell gibt es technische Probleme mit PayPal PLUS, die zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten werden u.U. nicht angezeigt. Aus diesem Grund haben wir als workaround die Zahlungsmöglichkeit der Vorkasse per Banküberweisung sowie die gewöhnliche Zahlung via PayPal aktiviert. Sobald sichergestellt ist das PayPal PLUS wieder störungsfrei funktioniert werden wir diese Optionen wieder deaktivieren. Wir bitten diese

HIER WEITERLESEN
wingrut: Endlich ist unser weinfassgelagerter Gin da

wingrut: Endlich ist unser weinfassgelagerter Gin da

Gestern waren wir in Waldporzheim und haben unseren Murre Gin aus dem Spätburgunderfass beim Weingut Peter Kriechel geholt. Tatsächlich lief alles bis auf die Flaschen aus Italien, die aufgrund der Krise nicht mehr rechtzeitig eintrafen, gut und am Nachmittag erreichten uns auch die Etiketten. So konnten wir zumindest etwas mehr als die Hälfte der 220

HIER WEITERLESEN